WSVA Piraten Team belegt 5. Platz

Das Piratenteam des WSVA, bestehend aus Arne Wenzel und Hannes Pegel nahm dieses Wochenende an der Hamburger Meisterschaft teil.
Mit ihrem neuen Schiff GER 4350 konnten die beiden in der ersten Wettfahrt am Mühlenbergerloch einen Tagessieg heraussegeln, sie konnten sich direkt nach dem Start mit 2 anderen Bremern vom Feld absetzen und so das Rennen für sich entscheiden.
In der 2. Wettfahrt folgte ein respektabler 3. Platz.
Nach einem verkorksten Start konnte jedoch in der 3. Wettfahrt nur ein 20 Platz erreicht werden.
Am nächten Wettfahrttag war die Startzeit aufgrund der Tide auf 8 Uhr gelegt worden und es konnte nur ein Regatta gesegelt werden, bei der die beiden wieder einen 3. Platz erlangten.
Da jedoch ein Streicher erst ab 5 Wettfahrten gesetzt wurde, erreichten die beiden mit ihren klasse Einzelplazierungen „nur“ Platz 5.

Bremer Seesegler erfolgreich bei der Kieler Woche 2004

Glücklicher Gewinner des Kiel Cup, bestehend aus sieben Up and Down Wettfahrten von Montag bis Mittwoch, war die ?Cala… Ventinove? von Uwe Wenzel (WSVA) mit seiner Crew aus der IMS Gruppe 3+4. Ihm dicht auf den Fersen, was die Anzahl der ersten Plätze angeht, waren die J-80 ?Needles and Pins? von Uli Münker (KYC) und die X-99 von Jürgen Klinghardt (LYC,SKWB), die beide in ihren Klassen siegten.
Sehr zufrieden war die Crew der Dehler 29 ?Cala… Ventinove ,dass sie den Kiel-Cup trotz der Kieler Sturmtage gewinnen konnte.
Zur Crew gehören: Uwe und Brigitte Wenzel, Heide Giese-Bothe, Doris Heinenbruch, Jürgen Stelmaszek und Hauke Hagestedt.
In der Sprinta-Sport-Klasse rundete die ?Blue Fashion? von Marc Plugowsky mit Ihrem Gesamtsieg den Erfolg der Bremer Segler ab.
Vor dem Kiel-Cup konnten schon Erfolge bei der Aalregatta Kiel-Eckernförde-Kiel gefeiert werden.
Es gab Tagessiege für Sunbird II von Norbert Drücker ( VBS) und ?Cala… Ventinove? von Uwe Wenzel (WSVA).
Dritte Plätze erreichten Nautilus von Dr.Michael Kohlhoff (WYC Bremerhaven) und Xenia von Dr. Bernd Buchwald (WYC Bremerhaven)