Aktuelle Nachrichten für Vereinsmitglieder

Wir freuen uns der Crew um Brigitte und Uwe Wenzel mit der ?Cala Ventinove? zum dritten Platz bei den IMS Weltmeisterschaften in Hankö/Norwegen gratulieren zu können.
Neben diesem sportlichen Highlight können wir auf eine äußerst erfolgreiche Weser-Herbstregatta mit jeweils zwei Gewinnen für Reinhard Pegel und Harm Gräfing, sowie einen Gewinn für Karl-Dieter Brase zurückblicken und gratulieren den Gewinnern.
Das Stegfest war auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg. Neben der Regatta stand auch in diesem Jahr der gesellige Teil im Vordergrund. So konnten die Kinder schwimmfähige Schlüsselanhänger basten, während die Erwachsenen das Beisammensein genossen und den Austausch unter einander und mit den anderen Vereinen der Yachthafen Gemeinschaft. Das ?Katerfrühstück? am nächsten Morgen rundete ein schönes Wochenende ab. Vielen Dank an alle Helfer.
Nun steht das Einlagern wieder vor der Tür. Vorher soll der Ablauf bei der Bootseignerversammlung besprochen werden. Wir laden daher für den 8.10.07, 20:00 Uhr ins Vereinsheim ein. Das Einlagern wird am 14.10.07 stattfinden. Der genaue Zeitplan wird bei der Bootseignerversammlung bekannt gegeben.
Sollten Vereinskameraden noch nicht ausreichend Arbeitsdienststunden für 2007 haben, werden diese gebeten sich mit ihren Arbeitsdienstleitern in Verbindung zu setzen.
Neu an unserer Anlage liegt das Boot ?Julchen?, dessen Eigner Udo Hamer sich um die Aufnahme in den Verein beworben hat.
Ausserdem gratulieren wir Jürgen Winters zu seinem neuen Boot.
Als Vorankündigung für den November weisen wir auf das am 17.11.07 stattfindende Herbstessen mit Preisverteilung hin.

ENA-NAB gewinnt Weser-Herbst-Regatta 2007

Die Dehler 29 ENA-NAB von Dirk Bothe mit Heide Giese-Bothe und Uwe Kromminga vom VWV gewinnen die Weser-Herbst-Regatta 2007 nach berechneter Zeit und damit den begehrten Aschanti-Preis, ein Halbmodell der Aschanti IV.
Die Crew zeigte damit sehr eindrucksvoll, dass die Weser-Herbst-Regatta auch mit einer kleinen Crew zu gewinnen ist.
Der Allianz-Cup geht an die Lütte Dern (Intro 6.6) von Reinhard Pegel (WSVA).
Das Blaue Band geht an die Pyleia (MB33) Mathias Bröker (WCYC B`haven).

Erstmalig waren die Ergebnisse für die beiden Hauptpreise so eng, dass die Wettfahrtleitung um Uwe Wenzel die Einzelplatzierungen zur Ergebnisermittlung heranziehen musste.

Für den Aschanti-Preis waren ENA-NAB und Rothaut(Elvström 32), Harm Gräfing WSVA, punktgleich. Da ENA-NAB die Talwettfahrt gewonnen hatte, erhält sie diesen Preis.

Bei der Wertung fürs Blaue Band nach gesegelter Zeit waren gleich 3 Boote, Pyleia , Hackepeter (Grand Surprise) Carsten Burfeind DZYC und Mieux tardque jamai (FD) Christian Schäfer punkt gleich. Da Pyleia die Bergwettfahrt gewonnen hatte, erhält sie diesen Preis.

Am Samstag bei 4 Windstärken aus W bis SW konnte teilweise mit SPI gesegelt werden.
Schnellstes Boot war die MIRA, eine Libera Classic B, vom SWE mit einer reinen Jugendcrew.

Am Sonntag nahm der Wind auf 4-6 Windtärken aus W-SW zu.
Das gab dann eine lange Kreuz mit einigen Anliegern. In Brake drehte der Wind wir üblich sehr stark. Dadurch kam es hier zu starken Verschiebungen.
So konnte bei den Piraten Chin-Chin HeikeLehmkuhl OSV die Panama Kathrin Henkel WVH hier überholen und die Wettfahrt gewinnen.
Anna Lang und Gesche Kohlberg mit ihrem 470er Knusperblümchen gewannen diese Wettfahrt trotz einiger Probleme in Brake und mit Seglern, die zur Weser-Herbst-Regatta gar nicht gemeldet hatten.

Durch die große Anzahl von Begleitbooten, hervorragend organisiert von Wolfgang Krokat vom WSVR und die tatkräftige Unterstützung durch Wasserschutzpolizei Bremen 15 und die DLRG aus Bremen-Nord und Bremerhaven, wurde es für fast alle Teilnehmer eine entspannte Weser-Herbst-Regatta 2007.

Die Preisverteilung findet am Sonntag, 9.9.2007 um 11.00 Uhr im VWV Clubhaus statt.