Aktuelle Nachrichten für Vereinsmitglieder

Alle Sportkameraden haben ihre Boote inzwischen an der Anlage liegen und am letzten Mai Wochenende haben wir eine Anfahrt- und Ansegeltour an die Ochtum gemacht. Von unseren Erlebnissen werden wir im nächsten Sportschipper berichten.
Aber nicht nur für unsere „Fahrtenschipper“ hat die Saison begonnen. Auch auf den Regattabahnen unseres Reviers und an der Ostsee hat die Saison begonnen. Uwe und Brigitte Wenzel haben mit ihrer Crew bereits bei der MAIOR vor Kiel einen „Dritten“ ersegelt, hier hat Petra Müller aktiv die Regattaleitung unterstützt. Die Pegelbrothers haben mit „Lütte Deern“ die Rotesand-Regatta nach Yardstick gewonnen.
Für die ersten unserer Vereinskameraden steht bereits der Urlaub vor der Tür. Wir wünschen allen eine schöne Zeit und eine gute und gesunde Heimkehr.
Am Steg liegt unser neues Fahrtenbuch aus und wir bitten alle es auch zu nutzen. Die alten Fahrtenbücher dokumentieren die vielen Aktivitäten unserer Mitglieder über die Jahre. Also bitte tragt euch vor Törnbeginn ins Fahrtenbuch an der Steganlage ein.
Wir bitten alle Vereinskameraden, die sich noch nicht für eine Nachtwache eingetragen haben, dies nach zu holen, um die Hauptferienzeit gut überbrücken zu können.
Ein besonderer Glückwunsch des Vereins geht an Doris und Hans-Rolf Vollmer, die im Mai ihre Goldene Hochzeit gefeiert haben.

Schnupperfahrt beim Wassersportverein Aumund

Der Wassersportverein Aumund (WSVA) hatte zu einer Feierabend-Schnupperfahrt auf der Weser eingeladen. Am Donnerstagnachmittag folgte eine Reihe Neugieriger der Einladung und verbrachte bei bestem Wetter zwei herrliche Stunden auf der Weser.
Gegen 17.OO Uhr ging es mit drei Booten hinaus aus dem Grohner Hafen. Nachdem dann auf der Weser die Segel gesetzt waren, führte eine leichte Brise die Segelgemeinschaft zur Moorlosen Kirche und wieder zurück. Bereits auf dem Wasser gab es für die „Schnuppernden“ ausgiebige Gelegenheit zum Fragenstellen oder die Pinne einmal selber in die Hand zu nehmen. In der Zwischenzeit wurde auf dem Steg bereits der Grill angeheizt. Nach der Ankunft im Grohner Hafen wurde beim anschließenden Grillen auf dem Bootssteg bei Bier und Bratwurst noch die Möglichkeit zum Klönen intensiv genutzt und die Vereinsmitglieder mit weiteren Fragen rund um das Thema Wassersport „gelöchert“. Der WSVA freute sich, den Teilnehmern das Thema Wassersport von seiner schönsten Seite präsentieren zu können und lud zum Abschluss dieser gelungenen Veranstaltung die Mitsegler zum Stegfest des WSVA am 30. August ein.
Das Angebot des WSVA wurde erfreulich zahlreich angenommen und soll daher wiederholt werden. Neugierige, die die jetzige Schnupperfahrt verpasst haben, mögen sich an den WSVA (www.wsva.de) wenden. Der Verein wird bei ausreichendem Interesse auch kurzfristig eine Wiederholung anbieten.