Sportschipper 01.01.2016

Wichtige Terminkorrektur: Die Jahreshauptversammlung 2016 findet am Freitag, den 29.01.2016 um 20.00h statt!

Tagesordnung JHV:

  1. Berichte
  2. Entlastung des Vorstandes
  3. Neuwahlen und Bestätigungen
  4. Anträge, Satzungsänderung, Beitragsfestsetzung
  5. Verschiedenes.

Anträge müssen spätestens 4 Wochen vorher an den Vorstand gestellt werden.

Vereinstermine 2016 werden auf der Jahreshauptversammlung bekanntgegeben.
Außerdem freuen wir uns wieder sehr viele langjährige Jubilare in diesem Rahmen zu ehren.

Am 6.12.2015 fand unser Adventskaffee im, in festlicher Weihnachtsdekoration mit Tannengrün erstrahlendem Clubhaus statt. Der Weihnachtsmann hat es sich nicht nehmen lassen beim WSVA vorbeizukommen. Bei gemütlicher Kaffeetafel und Punsch kündigte sich draußen der Weihnachtsmann an. Er hatte es sehr eilig und so konnten die Kleinen ihn nur vom Fenster draußen sehen.
Er war wohl mit dem Boot gekommen und musste gleich weiter, den mit Geschenken gefüllten Sack ließ er jedoch vor der Tür stehen und stapfte wieder los. Mit leuchtenden
Augen wurde der Sack von den Kindern ausgepackt.
Vielen Dank den Torten/Kuchenspendern, es war mal wieder ein reichliche und leckere Auswahl!

Von den Terminen 2016 sei nur ein Termin vorweg genommen: Das traditionelle WSVA-Bosseln findet am Sonntag, 07.02.2016 statt. Treffpunkt ist um 11.00 Uhr wieder einmal Ecke Leuchtenburger Landstrasse –Stundenweg in Leuchtenburg. Das gemeinsame Grünkohlessen beginnt gegen 16.00 h im Clubhaus des WSVA. Gäste und Freunde sind herzlich willkommen.
Eine Liste liegt im Clubhaus aus. Anmeldungen nehmen auch Hannelore (Tel. 65 14 81), Heidrun (Tel. 67 02 56) und Dieter (Tel. 65 12 97) entgegen.

Herzlich gratulieren wir Julia, Lennard und Marc zu ihrer neuen „Elan 333“, die im –Sommer an unserer Anlage liegen wird. Wir wünschen alles Gute und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.

Noch ein Hinweis: Der schöne, von Rudi Hain gestaltete, Fotokalender kann über Heidrun (Tel. 670256) zum Preis von € 22,50 käuflich erworben werden.

Abschließend sein noch eine Besonderheit erwähnt, auf die uns die Tochter von Erwin Telschow, Anke Telschow, aufmerksam gemacht hat. Das Familienboot die „Flamingo“ ist immer noch auf dem Wasser, allerdings unter dem Namen „Wippsteert“ zu sehen. Und wer sich noch erinnert, kann unter www.messmer.de/messmer-spots ein Wiedersehen feiern, denn hier gibt es eine gute Tasse Tee im Watt an Bord der ehemaligen „Flamingo“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.