Sportschipper 01.04.2018

Endlich geht sie los, die Saison 2018!

Am Dienstag den 3.4.2018, um 20:00 Uhr findet die Bootseignerversammlung vor dem Auslagern am Samstag den 14.4.2018, ab 11:00 Uhr statt. Im Rahmen der Bootseignerversammlung wird auch die Nachtwachenliste ausliegen. Alle aktiven Mitglieder sind verpflichtet sich einmal in der Saison für eine Nachtwache einzutragen. Wer eine zusätzliche Nachtwache durchführt, kann sich diese als Arbeitsdienst anerkennen lassen. Und dann wollen wir auch wieder gemeinsam in die Saison starten. Für das „Anschippern“ suchen wir noch nach einen schönen Ziel, dass alle zu Wasser und zu Land erreichen können. Wir bitten euch um Vorschläge bei der Bootseignerversammlung.

Nach dem Auslagern am 14.4.18 wollen wir gemeinsam Grillen und den Abend ausklingen lassen. Wer zum Grillen einen Salat mitbringt ist herzlich willkommen!

Ein kleiner Hinweis zum Auslagern: Wir lieben die Kinder des Vereins darum lasst sie bitte während des Auslagerns in Sicherheit zuhause. Wir freuen uns, wenn sie dann beim gemeinsamen Grillen wieder mit dabei sind.

An dieser Stelle der versprochene Nachtrag zur diesjährigen Bosseltour: Die Aumunder Segler bosselten mit ihren Berliner Freunden. Seit 20 Jahren besteht eine lockere Vereinspartnerschaft zwischen dem Segel-Club-Oberspree und dem Wassersport Verein Aumund. Angereist waren zum Bosseln 8 Sportfreunde aus Berlin. Der gemeinsame Kurs ging traditionell rund Leuchtenburg und Löhnhorst. Gebosselt wurde in acht Mannschaften mit vereinsübergreifender Besetzung. Auf halber Strecke gab es zur Pause Butterkuchen und Glühwein. Erstmalig sind keine Kugeln verlorengegangen, sondern es wurden uns von einem netten Anwohner Fundstücke aus seinem Garten als Ersatzkugeln überlassen.
Nach 4 Stunden lockte die Strandlust in Vegesack mit einem leckeren Kohlessen und anschließender Party zum Abrocken.
Der Wettkampf wurde in diesem Jahr vom Team um Dieter Krasowka gewonnen mit Erika Helle (SCO) Lutz Langer, Rita Bentrup.
Silber errang mit seinem Team Florian Hensmann und Bronze ging an Christian Nest (SCO) mit Team.
Für 2019 sind die Planungen fürs Bosseln bereits angelaufen. Mit Unterstützung der Berliner Grünkohlexperten könnte dann der Kohl selbst zubereitet werden! Also god Schoot für 2019

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal Werner und Inge Lange für ihre Reiseerinnerungen und den gemeinsamen Ausflug nach Schweden und Bali danken. Es sind immer wieder Momente zum Träumen, an denen ihr uns teilhaben lasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.