Sportschipper 01.3.2018

Die Jahreshauptversammlung hat in guter Atmosphäre am 26. Januar 2018 stattgefunden. Fest im Verein aufgenommen wurden Christoph Hartlage, Adam Steinke, Florian Hensmann und Uwe Kinold. Der Verein steht finanziell auf stabilen Beinen und wird in dieser Saison weitere 5 Ausleger an die Anlage bringen. Für langjährige Vereinstreue wurden Carola Ohm, Lasse Theilen, Helmut Strebe, Karl-Heinz Helmdach, Horst Hobel, Jürgen Stelmaszek und Alfred Kloschinski geehrt.

An diesem Wochenende findet unsere Traditionelle Bosseltour statt. Aufgrund des Redaktionsschluss wird der Bericht hierzu erst im nächsten Sportschipper erscheinen.

In diesem Jahr stehen für jedes aktive Vereinsmitglied 20 Arbeitsdienststunden an. Arbeitsdienst ist eine Bringeschuld. Wer zu folgenden Terminen Zeit hat meldet sich bitte bei Helmut Strebe unter Telefon 683809 an: 17.3. / 24.3. / 31.3. / 7.4.. Am 17.3.2018 findet darüber hinaus die gemeinschaftliche Reinigung der Hafenanlagen der YHG statt.

Wer sich vor dem Arbeiten noch einmal an besondere Ziel träumen möchte hat hierzu am 4.3. ab 15:30 Uhr im Vereinsheim bei einem Bildervortrag von Inge und Werner Lange die Möglichkeit.

Da Oster in diesem Jahr schon sehr früh ist, hier auch der Hinweis auf unser Osterbrunch. Es findet am 01.04.2018 ab 10:00 Uhr im Vereinsheim statt. Bitte meldet euch bis zum 25.03.2018 bei Heidrun unter Mobil 0170 3664337 oder per eMail email hidden; JavaScript is required an. Der Osterhase ist schon ganz neugierig auf die Kinder. Hoffentlich verliert er seine bunten Süßigkeiten ganz nah bei unserem Vereinsheim. Wir sind gespannt.
Im April gibt es wieder mehr Termine vorzumerken. Es geht mit der Bootseignerversammlung am 3.4.17 um 20:00 Uhr los. Das Auslagern selber ist für Samstag 14.4.17 ab 11:00 Uhr geplant. An dieser Stelle ein Hinweis an alle die im Moment in den Hallen arbeiten, bitte denkt daran nach getaner Arbeit die Beleuchtung auszuschalten.

Eine besondere Veranstaltung findet am Ende dieses Berichtes Erwähnung. Am Freitag den 16.3.2018 wird es bei einem aktiven Vortrag von Horst Haacke um den Brandschutz an Bord gehen. Hierzu sind alle Vereinsmitglieder aber auch Interessierte Wassersportler anderer Vereine herzlich eingeladen.

Sportschipper 01.2.2018

Vorab der Hinweis, dass die Berichterstattung unserer Jahreshauptversammlung am 26. Januar 2018 im kommenden Sportschipper folgen wird.

Für das neue Jahr wünschen wir allen Vereinsmitgliedern Glück, Gesundheit und ein zufriedenes Jahr auf und am Wasser.

Unser Vereinsbosseln findet in diesem Jahr in einem besonderen Rahmen statt. Unsere Vereinspartnerschaft mit dem Segeclub Club Oberspree jährt sich um 20. Mal, daher haben wir dieses Mal eine etwas andere Veranstaltung geplant. Wir treffen uns dieses Mal bereits am Samstag den 10.2.2018! Treffpunkt ist wie üblich an der Ecke Stundenweg / Leuchtenburger Chausse um 12:00 Uhr, zur Halbzeit um etwa 14:00 Uhr werden wir einen Stop mit Glühwein und Butterkuchen einlegen, um dann den restlichen Weg bis 16:oo Uhr zum Verholen zur Strandlust zu schaffen In der Strandlust wird es um etwa 17:00 Uhr die Siegerehrung mit Preisverteilung geben, bevor es an das Kohlessen mit anschließenden Party geht. Wir würden uns freuen, auch in diesem Jahr die Freunde des Vereins begrüßen zu können. Eine Anmeldung kann über die Liste im Vereinsheim oder bei Dieter Krasowka unter email hidden; JavaScript is required oder 01716429037 erfolgen.

Am Sonntag, den 4 März 2018 werden Inge und Werner Lange ab 15:30 Uhr im Vereinsheim mit Bildern über ihre Weltreisen berichten. Danke, dass ihr uns immer wieder an euren Reisen teilhaben lasst.

Die ersten Termine für die Saison stehen fest und wir freuen uns, wenn am Samstag den 14.04.2018 die Boote wieder ausgelagert werden. Weitere Termine werden wir im nächsten Sportschipper veröffentlichen.

Sportschipper 01.1.2018

Allen Vereinskameraden ein glückliches und gesundes neues Jahr 2018.

Mit den guten Wünschen soll es an dieser Stelle auch direkt weiter gehen. Wir gratulieren Lisa und Florian zu ihrer ‚geheimen‘ Hochzeit. Außerdem hat auf der ‚de bli‘ nun Fenna das sagen, wir gratulieren Lennard zu seiner Schwester und Julia und Marc zum gemischten Doppel.

Das Herbstessen war wieder ein toller Abend. Der Dank geht an das Team, das sich immer wieder so liebevoll um die Vor- und Nachbereitung kümmert. Uwe hat dieses Mal eine seiner legendären Preisverteilungen genutzt und die Vereinskameraden, die noch nicht so lange im Verein sind mit den alten Bräuchen bei der Preisverteilung vertraut gemacht. Der Kreis der Teilnehmer war deutlich größer als heute und die Teilnahme war interne Pflicht, der Sieg aber nicht immer eine Freude, dröhnte der Schädel nach der Preisverteilung doch sehr. Da hatten es die Gewinner in diesem Jahr doch richtig gut, sie konnten nach dem Spanferkel-Essen ihre Preise in geselliger Runde in Empfang nehmen. In diesem Jahr wurde neben der gesegelten Zeit, auch der Yardstick-Crewfaktor berücksichtigt. Der Torfkahn, hergestellt und gestiftet von Rudi Müller, ging an die ‚Molle’ von Dieter Krasowka. Bei der Crew der ‚Biene’ um Matthias Fuchs ist die ‚One of the Art Trophy’, ein Bild gezeichnet und gestiftet von den Vegesacker Künstler Krüger zu bewundern. Das erste Schiff im Ziel war gesegelt und berechnet die ‚Cala Ventinove’ um Uwe Wenzel, die dieses Mal mit der überraschend angereisten Stammcrew gesegelt hat. Seit 1972 wir nun mehr der ‚Long Törn’ Pokal, ein Flaschenschiff, vergeben. Dieser ging auch in diesem Jahr an die ‚Nepomuk’ mit seiner Crew um Jörg Müller. Auch wenn wir keine Frühjahrs- und Herbstregatta mehr zusammen bekommen, für die die Boote komplett leer geräumt wurden, so würden wir uns über eine rege Teilnahme in 2018 an den seglerischen Ereignissen sehr freuen.

Der Weihnachtsmann hat es auch in diesem Jahr wieder geschafft, zu den Kindern des WSVA zu kommen. Den Sack mit seinen Geschenken könnte er abgeben und sich dann auf den weiteren Weg machen. Er hat ja immer so viele Kinder zu beschenken. Der weihnachtlich geschmückte Raum mit dem leckeren Kuchenbuffet ließ eine vorweihnachtliche Stimmung aufkommen. Der frisch gefallene Schnee vor der Tür trug natürlich auch mit dazu bei. Allen Kuchenspendern ein herzlicher Dank.

Wie bereits im vergangenen Sportschipper angekündigt findet am Freitag 26.Januar 2018, 20:00 Uhr unsere Jahreshauptversammlung 2018 im Vereinsheim statt. In diesem Jahr werden keine Neuwahlen erfolgen. Tagesordnungspunkte sind 1. Berichte, 2. Entlastung des Vorstands, 3. Beitragsfestsetzung und Satzungsänderungen, 4. Verschiedenes. Wir bitten um zahlreiche Teilnahme.

2018 können wir auf 20 Jahre Vereinspartnerschaft mit dem Segelclub Oberspree in Berlin zurück blicken. Daher soll es in diesem Jahr eine etwas andere Vereinsbosseltour geben. Wir laden alle Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins ein am 10. Februar 2018, am üblichen Treffpunkt an der Leuchtenburger Chaussee, Ecke Stundenweg um 12 Uhr auf die fröhliche Runde zu gehen. Am Abend wird es zur Kohlparty in die Strandlust gehen. Bitte meldet euch über die im Vereinsheim ausliegende Liste oder bei Dieter Krasowka (email hidden; JavaScript is required, Tel. 01716429037) an.

Sportschipper 01.12.2017

Das diesjährige Einlagern zum Winterlager am 22.10.2017 hat problemlos und unaufgeregt geklappt. Unterweisung jüngerer Vereinsmitglieder an Winden, Lore und technischen Geräten, Aufräumarbeiten in beiden Hallen, die Beseitigung von abgebrochenen Zweigen auf Halle 6 und Vorbereitungen zum Verschwimmen der Steganlage konnten parallel durchgeführt werden. Dank an Heidrun für den abschließenden Imbiss.
An dieser Stelle noch einmal der Hinweis, dass für ALLE Bootseigner, egal ob auf dem Gelände des WSVA eingelagert oder an anderer Stelle, der Versicherungsnachweis, sowie auf demselben Blatt die TBT Erklärung benötigt wird. Diese ist bis zum Tag des Einlagerns auf unserem Gelände abzugeben. Die Formulare sind sowohl im Vereinsheim in ausgedruckter Form als auch im Internet unter www.wsva.de verfügbar.
Im letzten Sportschipper haben wir Berichtet das Uwe die Rangliste der Monas gewonnen hat. Hier ist ein Fehler unterlaufen, Uwe hat den 4. Platz in der Rangliste gemacht, wozu wir ihm genauso gratulieren.
Der nächste gemeinsame Termin ist nun schon das Adventkaffee-Trinken am 10. Dezember2017, um 15:30 Uhr im Vereinsheim. Dem Weihnachtsmann hat es im letzten Jahr so gut bei uns gefallen, dass er wieder nach den netten Kindern gucken möchte. Wir bitten um Anmeldung bei Heidrun. Kuchen spenden sind herzlich willkommen.

Hiermit erfolgt die offizielle Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung 2017. Sie findet am 26.Januar 2018, 20:00 Uhr in unserem Vereinsheim statt. In diesem Jahr finden keine Neuwahlen statt. Die Tagesordnungspunkte sind: 1. Berichte, 2. Entlastung des Vorstandes, 3. Beitragsfestsetzungen und Satzungsänderungen, 4. Verschiedenes. Außerdem stehen Ehrungen für langjährige Vereinstreue und Abstimmungen über Neuzugänge an. Anträge sind satzungsgemäß bis zum 31.12.2017 an den Vorstand zu stellen.
Allen Vereinsmitgliedern eine geruhsame Weihnachtszeit, ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr.

Sportschipper 01.11.2017

Bericht des WSVA im Sportschipper 11/2017

Es ist November die Tagen werden wieder trüber und kürzer. Wenn dieser Sportschipper erscheint, sind unsere Boote hoffentlich sicher eingelagert.
Fangen wir aber doch mit dem Bericht über das Absegeln an.
Am Wochenende 23./24.September beendete der WSVA die Saison 2017 mit dem traditionellen Abfahren als Gelegenheit sich über Erlebnisse und Erfahrungen der abgelaufenen Saison auszutauschen und für die kommende Saison zu planen. Diesmal war das Ziel Lemwerder im Yachthafen des Weser Yacht Clubs. Der Wettergott meinte es mit uns gut und gönnte uns (endlich) einen milden trockenen sonnigen Spätsommernachmittag, der für eine Havarie freie Überfahrt sorgte.
Das Abfahren war in diesem Jahr verknüpft mit einem besonderen Ereignis. Um 17.00 Uhr versammelten sich auf dem Steg des WYC eine große Anzahl WSVA-ler zur Vorstellung und Inbetriebnahme des Motorboots „Harmony“ (Bayliner 2651) der Familie Büchner und der Segelyacht „Biene“ (Maxi 1000) der Familie Fuchs. Wir wünschen beiden Schiffen allzeit Gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Um 18.00 Uhr hatten dann auch die letzten Auto- und Fahrradfahrer das Ziel erreicht und wir konnten uns pünktlich mit nunmehr ca. 35 WSVA-lern zum offiziellen Teil der Veranstaltung in das Vereinsheim des WYC begeben. Bevor das Essen eröffnet wurde begrüßte der Vorsitzende die Anwesenden mit launigen Worten und wünschte einen schönen entspannten Abend. Als interaktives Highlight war dann auch der Ehrenvorsitzende Dieter gefordert einige Grußworte zu sprechen. Zur Stärkung der Boots- Auto- Fahrradfahrer hatte das Küchenteam des WYC Schnitzel und Matjes vorbereitet. Die WSVA-ler ließen sich es schmecken; ein Labsal für Gaumen und Magen; gute Laune allenthalben. Bei geistigen Getränken und angeregten Gesprächen verlief dann der Abend fröhlich und harmonisch und war dann viel zu früh zu Ende. Die Heimfahrt am Sonntag verlief wie nicht anders erwartet wieder Havarie frei und bei trockenem Wetter. Ein besonderer Dank gilt Heidrun, die in bewährter Weise die Veranstaltung organisierte und für einen reibungslosen Ablauf sorgte.

Ein Wochenende später gab es nach vielen Jahren wieder eine Veranstaltung in unserer Vereinshalle. Die Veranstalter der Weser-Herbst-Regatta hatten die Teilnehmer zur Siegerehrung und -feier eingeladen. Nachdem in den vergangenen Jahren immer ein großer Abstand zwischen Regatta und Siegerehrung war, konnte so in schönem Rahmen gefeiert werden. Wir danken den Vereinskameraden die sich in aktiver Form an der Vorbereitung, Durchführung, Teilnahme, Begleitung und auch der Feier beteiligt haben.

In diesem Jahr konnte Uwe Wenzel mit seiner Monas die Rangliste gewinnen. Die Vereinsregatta ist ausgewertet, die Sieger stehen ebenfalls fest. Offen ist noch wer den „LongTörn“ Preis gewonnen hat. Bitte meldet hierfür bis 15.11.17 eure Bewerbung unter Angabe des Fahrziels, sowie der Gesamtentfernung Uwe Wenzel an. Die Preisübergabe für Vereinsregatta und LongTörn erfolgen im Rahmen des Herbstessens.
Das Herbstessen findet am 18. November 2017, 18:00 Uhr im Vereinsheim statt. Es wird ein Spanferkelessen geben (15€/Person). Anmelden könnt ihr euch über die Liste im Vereinsheim, oder direkt bei Heidrun Plugowski (Mobil 0170 3664337 oder eMail email hidden; JavaScript is required).
Ab November findet wieder der Spieleabend statt, wer Interesse an der Teilnahme hat wird gebeten sich ebenfalls mit Heidrun in Verbindung zu setzen.
Am 10. Dezember 2017, um 15:30 Uhr findet die Weihnachtsfeier im Vereinsheim statt. Der Weihnachtsmann freut sich auf euren Besuch.
Und wem noch ein Geschenk zu Weihnachten fehlt, der kann noch bis zum 24.11.17 über die im Vereinsheim ausliegende Liste Teile der Vereinskleidung bestellt werden. Die Ausgabe der Kleidung erfolgt dann im Rahmen der Weihnachtsfeier.

Sportschipper 01.10.2017

Bericht des WSVA im Sportschipper 10/2017

Im August und September hat es wieder einmal schöne Vereinserlebnisse gegeben.
Das Stegfest war auch in diesem Jahr ein toller Erfolg. In Gemeinschaft dem etwas wechselhaften Wetter trotzend haben wir unsere Urlaubserlebnisse austauschen können. Den Kindern hat die aufgeblasene Rettungsinsel besonders viel Freude gemacht und sie waren kaum wieder zum heraus kommen zu bewegen. So war es ein schönes Wochenende für Jung und Alt.
Sportlich war DIE Weser-Herbst-Regatta ein Erfolg für die ambitionierteren Segler des WSVA. Da wir in diesem Jahr einige Teilnehmer gestellt haben, gab es eine eigne Vereinsregatta-Wertung und im Rahmen des Herbstfestes am 18. November 2017 werden in unserem Vereinsheim die Preise übergeben.
Bevor wir wieder feiern können steht aber das Einlagern der Boote an. Die Bootseignerversammlung wird am 5.10.17, 20:00 Uhr im Vereinsheim stattfinden. Das einlagern der Masten muss bis zum 15.10.17 erfolgen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Hierfür, freuen wir uns zu vermelden, steht in der großen Halle nun die Unterstützung durch eine Lagerungshilfe zur Verfügung. Wir danken den Sportkameraden, die dies über die Sommermonate realisiert haben. Alle Bootseigner, die einen Winterlagerplatz auf dem Vereinsgelände haben, werden gebeten ihren Stellplatz sauber zu halten. Das Einlagern selber ist für den 22.10.17 geplant, der Beginn wird im Rahmen der Bootseignerversammlung bekannt gegeben. Zum Einlagern müssen für alle Boote die TBT- und Versicherungserklärungen abgegeben werden. Die Formulare sind auf der Homepage verfügbar und werden im Vereinsheim ausgedruckt hinterlegt. Alle Bootseigner werden darauf hingewiesen, dass es sich um eine Bringeschuld handelt und die ausgefüllten Formulare spätestens zum Einlagern bei Petra Müller abgegeben werden müssen. Nach dem Einlagern wird es in diesem Jahr, wegen des späten Ablaufs, ein gemeinsames Würstchenessen geben. Wenn die Boote im Lager sind, sollen alle Trailer mit einem Hinweis über den Namen des Bootes, des Eigners und die Kontaktdaten versehen werden. Dies wurde im Rahmen der Bootseignerversammlung vor dem Auslagern abgesprochen.
Wir wünschen allen Aktiven noch sonnige Stunden auf dem Wasser bevor die Wintersaison beginnt. Bitte stellt eure schönsten Bilder Rudi für die Erstellung eines Vereinskalenders für 2018 zur Verfügung.

Sportschipper 01.09.2017

Bericht des WSVA im Sportschipper 09/2017

Allen ein Willkommen zurück an unserer schönen Vereinsanlage im Grohner Hafen.

Wie bereits im letzten Sportschipper angekündigt planen wir am 23. September unser Abschippern. Es wird uns nun nach Lemwerder zum Weser Yacht Club führen. Um eine Anmeldung bei Heidrun Plugowski unter Telefon 0170 3664337 oder per Mail email hidden; JavaScript is required wird gebeten.

Das Saisonende ist noch etwas hin, dennoch hier die Termin für das Einlagern. Die Bootseignerversammlung wird am 5.10.17, 20:00 Uhr im Vereinsheim stattfinden. Das Einlagern selber ist für den 22.10.17 geplant, der Beginn wird im nächsten Sportschipper bekannt gegeben. Zum Einlagern müssen für alle Boote die TBT- und Versicherungserklärungen abgegeben werden. Die Formulare sind auf der Homepage verfügbar und werden im Vereinsheim ausgedruckt. Alle Bootseigner werden darauf hingewiesen, dass es sich um eine Bringeschuld handelt und die ausgefüllten Formulare spätestens zum Einlagern bei Petra Müller abgegeben werden müssen.

Abschließend noch einmal der Hinweis auf die Weser-Herbst-Regatta am 2./3. September. Wer macht mit? Wenn dieser Sportschipper erscheint, ist noch genug Zeit um zu melden! Allen Teilnehmern viel Spaß.

Sportschipper 01.08.2017

Dieser Bericht erreicht die meisten Wassersportkameraden in ihrem Urlaub für den wir eine gute Zeit wünschen.

Anfang Juli fand die 80. Warnemünder Woche statt, die wir wie in den vergangenen Jahren mit einem Wettfahrtleitungsteam um Uwe Wenzel unterstützt haben. Der sportliche Höhepunkt war die Internationale Deutsche Meisterschaft im Seesegeln. Hier wurden sowohl eine Langstrecke, als auch 4 Kurzstreckenregatten durchgeführt, bevor die neuen deutschen Meister in den Klassen ORC 1/2 – ORC 4 feststanden.

Alle Vereinskameraden, die ihre Hänger noch nicht beschriftet haben werden gebeten dies nachzuholen. Anzugeben sind der Name des Eigners, sowie der zugehörige Bootsname. Vielen Dank für eure Unterstützung.

Nach dem anstehenden Stegfest der Yachthafen Gemeinschaft am Wochenende vom 18. – 20. August, bei dem wir uns auf eine rege Beteiligung freuen, der Weser-Herbstregatta am Wochenende 2. / 3. September, wer noch Lust hat mitzumachen kann sich online über www.weser-herbst-Regatta.de melden, freuen wir uns auf die nächste Aktion in unseren Reihen das Abschippern. Hierfür wurde als Termin endgültig der 23. September festgelegt. Über eure Vorschläge freuen wir uns, sollte es keine anderen Vorschläge geben planen wir wieder „Unnern Barg“ einzukehren. Schön wenn alle sich austauschenden können, was sie in diesen Wochen erlebt haben.

Denen die unterwegs sind eine gute Heimkehr allen anderen eine gute Zeit.