Sportschipper 01.12.2019

Kaum sind die Boote eingelagert, die leckere Kartoffelsuppe à la Sonja von den fleißigen Helfern verputzt und die Anlagen verschwommen, klopft auch schon der Weihnachtsmann an unsere Club-haustür. Passend zu unserem Adventskaffee am 08.12.19 ab 15:30 hat er sich angekündigt. Nach seinem langen Flug vom Nordpol freut er sich sicherlich über selbstgebackene Kuchen oder ande-re Beträge zum Buffet. Alle Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins sind herzlich eingeladen.

In Zusammenarbeit mit dem VWV fanden in diesem Jahr zahlreiche Aktivitäten mit den Optis auf dem Sportparksee in Grambke statt. Allen Kids machte es viel Spaß in die Theorie und Praxis des Segelns eingeführt zu werden. Auch im Winter finden weitere maritime Unternehmungen statt. Alle freuen sich jetzt schon auf die neue Saison. Wer Interesse hat, meldet sich gern bei Heidrun Plug-owsky für weitere Informationen (Telefon: 0421/67341214; WhatsApp: 0152/24645754).

Nun wünschen wir allen Wassersportlern schöne und besinnliche Feiertage mit Freunden und der Familie, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2020!

Für das neue Jahr sind auch schon die nächsten Termine geplant. Zuerst noch einmal die Erinne-rung an unsere Boßeltour zum SCO nach Berlin. Am Wochenende 31.01. bis 02.02.2020 geht es gemeinsam mit dem Bus nach Berlin, wo am Samstag direkt am Wannsee geboßelt, Kohl gegessen und anschließend das Tanzbein geschwungen wird. Das genaue Programm und die Kostenaufstel-lung der Reise liegen im Clubhaus aus. Für weitere Informationen und die Anmeldung meldet euch bei Annegreth und Dieter Krasowka (email hidden; JavaScript is required, 0421/651297).

Des Weiteren laden wir hiermit offiziell alle Mitglieder am 24.01.20 um 20:00 Uhr zu unserer Jah-reshauptversammlung ins Clubhaus des WSVA ein. Die Tagesordnungspunkte für die Sitzung sind: 1. Berichte, 2. Entlastung des Vorstandes, 3. Neuwahlen, 4. Beitragsfestsetzungen und Satzungs-änderungen, 5. Verschiedenes. Auf dieser Hauptversammlung wird auch der 1. Vorsitzende neu gewählt. Anträge sind satzungsgemäß bis zum 31.12.2019 an den Vorstand zu stellen.

Sportschipper 01.11.2019

Kaum im Winterlager… schon ziehen wir die Listen der zu erledigenden Arbeiten am Boot aus der Schublade, fügen neue Posten hinzu und beschriften die Aufgaben, die wir schon seit Jahren planen mit einem „dieses Jahr auf jeden Fall“. Neue Segel vor der nächsten Regatta, endlich neue Fallen, der Motor braucht wieder etwas Zuwendung und hübschere Polster wären selbstverständlich auch eine gute Investition.
Sicherlich hat jeder einen großen oder kleinen Plan, der bis zum Start in die Saison 2020 bearbeitet werden muss. Aber egal, was ihr plant: Wenn ihr in unseren Hallen an den Booten arbeitet, denkt bitte immer daran die Hallen in einem sauberen Zustand zu hinterlassen und stellt sicher, dass beim Verlassen das Licht ausgeschaltet und die Türen abgeschlossen sind.

Am 23.11.19 um 18.00 Uhr findet im Clubhaus unser diesjähriges Heringsessen statt. Über zahlreiche Anmeldungen bis zum 16.11. würde Heidrun Plugowsky (email hidden; JavaScript is required, 0421/67341214 oder WhatsApp 0152/24645754) sich freuen. In diesem Rahmen erfolgt dann außerdem die Übergabe des „Langen Jammer“-Preises und die Ehrung der wassersportlichen Erfolge 2019. Voraussetzung ist natürlich, dass unser Sportwart Uwe Wenzel von euren Leistungen erfahren hat.

Kurz darauf bekommen wir dann auch schon Besuch vom Weihnachtsmann –
eingeladen ist der der bärtige Mann in seinem roten Ölzeug, alle Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins am 8.12.19 ab 15.30 Uhr zu unserem Adventskaffee im Vereinsheim. Über selbstgebackene Kuchen oder andere Spenden würden wir uns sehr freuen.

Da nach den Feiertagen eine sportliche Ertüchtigung immer gut ist und Sport bekannter Weise mit Freunden mehr Spaß macht, führt uns unsere Boßeltour im neuen Jahr zu den Sportkameraden vom Segler-Club Oberspree. Am Wochenende 31. Januar bis 2. Februar 2020 geht es gemeinsam mit dem Bus nach Berlin, wo am Samstag direkt am Wannsee geboßelt, Kohl gegessen und anschließend das Tanzbein geschwungen wird. Das genaue Programm und die Kostenaufstellung der Reise liegen im Clubhaus aus. Für weitere Informationen und die Anmeldung meldet euch gerne bei Annegreth und Dieter Krasowka (email hidden; JavaScript is required, 0421/651297).

Auch in diesem Sportschipper müssen wir leider wieder Abschied nehmen – unsere treuen Mitglieder Erika Koopmann und Hartwig Hölscher sind vor Kurzem zu ihrer letzten Fahrt ausgelaufen. Wir wünschen ihren Angehörigen viel Kraft, unsere Gedanken sind bei ihnen!

Sportschipper 01.10.2019

Schon wieder neigt sich eine ereignisreiche Saison 2019 mit vielen Veranstaltungen und schönen Erlebnissen dem Ende zu.

Unser Stegfest war auch in diesem Jahr eine tolle Feier – hunderte Würstchen, zahllose Salate und gekühlte Getränke sind über den Tresen zu vielen hungrigen und durstigen Wassersportlern gewandert. Wir danken allen fleißigen Helfern, die mit ihrer unermüdlichen Mitarbeit diese Veranstaltung jedes Jahr wieder möglich machen. Besonders herausheben möchten wir an dieser Stelle Julia und Claas, die noch in der Nacht heldenhaft unser Zelt vor einem Sturmschaden ge-rettet haben.

Ein wenig von dem Wind dieser Nacht hätte die 50. Weser-Herbst-Regatta brauchen können. Die rund hundert gemeldeten Boote haben sich am Samstagmorgen, nach einem gemeinsamen Frühstück, zum Start auf der Weser versammelt – wie immer ein sehr beeindruckendes Bild. Doch dann wurde aufgrund der schwachen Winde die Strecke schon auf Höhe von Brake ver-kürzt. Dabei hat Helge Berger mit der „Emotion“ beim Family Cruiser Cup den 3. Platz belegt. Nach Yardstick berechnet ersegelten Mathias Fuchs mit der „Biene“ und Max Wollschläger mit der „Comeback“ jeweils den 4. und die „Cala… Ventinove“ von Uwe Wenzel
 den 2. Platz in ihren jeweiligen Gruppen. Claas Blanke konnte sich dabei über einen grandiosen 1. Platz freuen. Seine „stormy weather“ schaffte es trotz absolut unstürmischem Wetter zusätzlich als 5. Boot vom gesamten Regattafeld ins Ziel einzusegeln. Herzlichen Glückwunsch an alle unsere erfolgrei-chen Segler! Am Abend wurde dann im Wassersportverein Wulsdorf e.V. in Bremerhaven mit einer Liveband ordentlich gefeiert. Das Highlight für die Kinder war eine riesige Piratenhüpf-burg. Am Sonntag musste bei spiegelglatter Weser leider auf eine Rückregatta verzichtet werden und die Teilnehmer mussten die Heimreise mit Motorhilfe oder im Schleppverband antreten. Auf diesem Wege ein großes Dankeschön an alle Begleitboote, freiwilligen Helfer und das Organisati-onsteam, welches aus vielen WSVA-Mitgliedern bestand. Sie haben wieder einmal deutlich ge-zeigt was sie können – und wir freuen uns deshalb schon auf die Weser-Herbst-Regatta am 1. Septemberwochenende 2020!

Langsam gilt es das Einlagern in die Hallen vorzubereiten. Hierfür bitten wir alle Bootseigner die Hallen, sowie die Platte zwischen den Hallen von Unrat zu befreien, traditionell haben sich wie-der viele Sachen angesammelt. Bitte prüft außerdem die Bootswagen auf Sicherheit, ordentlichen Reifendruck, sowie gute Fahr- und Manövrierfähigkeit. Am 8.10.2019 um 20.00 Uhr findet dann die Bootseignerversammlung zum Thema „Einlagern“ im Clubhaus statt. Wir bitten um rege Teil-nahme. Eingelagert wird am 26.10.2019, der Arbeitsdienstbeginn wird auf der Versammlung bekanntgegeben. Wie immer bitten wir euch Kinder aus Sicherheitsgründen zu Hause zu lassen, beim anschließenden gemeinsamen Essen darf der Nachwuchs dann natürlich wieder mitge-bracht werden.

Apropos Essen: Das diesjährige Heringsessen im Verein, welches dieses Mal dem Namen auch alle Ehre machen soll, findet am 23.11.2019 statt. Außerdem wird es Ende Januar im Segler-Club Oberspree wieder selbstgekochten Grünkohl geben, denn unsere Vereinsboßeltour 2020 wird erneut in Berlin ausgerichtet. Nähere Informationen zu diesen Events werden in den folgenden Ausgaben erscheinen.

Wer übrigens in diesem Jahr besonders seglerisch aktiv war, kann sich unter Nachweis seiner Route bei Uwe Wenzel noch um den „Longtörn“-Preis des Vereins bewerben!

Schließen möchten wir mit Momenten der Erinnerung an unser Vereinsmitglied JÜRGEN STELMASZEK der viel zu früh seine letzte Reise angetreten hat. Er wird uns mit seinem stetigen Engagement und seiner jahrelangen Treue zum Verein sehr fehlen. Wir wünschen Jürgen eine gute Reise und den Angehörigen viel Kraft – ihnen gilt unser ganzes Mitgefühl.

Aushang

Aushang

Am 8.10.2019 findet um 20:00 Uhr die Booteignerversammlung im Clubhaus statt, das Einlagern folgt dann am 26.10.2019 um 9:00 (HW 14:10)

Um einen optimalen Ablauf zu gewährleisten müssen die Masten bis zum 19.10.2019 eingelagert sein.

Sportschipper 01.09.2019

Ahoi Zusammen!

Auf diesem Wege sendet uns Ulrike Mertens viele Grüße und bedankt sich ganz herzlich für die großzügigen Spenden an die DGzRS in Gedenken an Walter.

Des Weiteren gratulieren wir Hendrik Berger zur Hochzeit, denn am 31. August lief er mit seiner Lisa in den Hafen der Ehe ein. Wir wünschen ihnen auf dem gemeinsamen Törn alles Gute!

Für das Abfahren in diesem Jahr ist übrigens noch kein Datum festgelegt worden. Haltet bei In-teresse Ausschau am Aushang in unserem Steghäuschen. Vorschläge hierzu können gern an Heidrun (Tel.: 0421/67341214) weitergeleitet werden.

Das Datum für die 50. Weser-Herbst-Regatta steht jedoch schon seit längerer Zeit fest – sie wird vom 6. bis 8. September stattfinden. Auch kurzfristige Anmeldungen bei der Steuermannsbe-sprechung an dem Freitag um 20.00 Uhr im Bootshaus des VWV sind natürlich noch möglich!

Die nächsten wichtigen Daten sind dann Dienstag, der 08.10.19, für die Bootseignerversamm-lung und Samstag, der 26.10.19, für das Einlagern der Schiffe. Dazu werden im nächsten SportSchipper weitere Details folgen.

Und nun noch ein Hinweis an alle, die unsere Mülltonnen verwenden: Bitte achtet darauf, dass der Abfall ordentlich getrennt wird! Wer sich beim Entsorgen von Abfall nicht sicher ist, findet auf der Homepage der Bremer Stadtreinigung alle wichtigen Infos. Unsere neue „Blaue Tonne“ mag übrigens ausschließlich Papier und Pappe – Zigarettenstummel können sie hingegen zur Weiß-glut bringen!

Sportschipper 01.08.2019

Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins,

die Planung für das Stegfest der Yachthafengemeinschaft am Wochenende 31.08./01.09.19 läuft an. Wie auch in den vergangenen Jahren, haben wir einen Ausschankwagen zusammen mit dem Wassersportverein Roland gemietet. Für die „Backschaft“ im Wagen werden deshalb wieder Helfer gesucht – dazu hängt in unserem Steghäuschen eine Liste zum Eintragen aus. Für das Grillen am Samstag (31.08.) würden wir uns sehr über Salatspenden oder Ähnliches freuen. Am Nachmittag wird es zudem die Möglichkeit geben eine Runde mit dem Opti zu segeln. Für Nachfragen oder weitere Ideen steht euch Heidrun Plugowsky gerne zur Verfügung (015224645754).

Außerdem wollen wir auf diesem Wege noch einmal auf die „50. Weser-Herbst-Regatta“ auf-merksam machen, die unter anderem von unserem Verein vom 6. bis 8. September ausgerich-tet wird. Alle Informationen, eine Crew-Börse und das Anmeldeformular findet ihr unter: www.weser-herbst-regatta.de. Nicht nur segelnde Teilnehmer sind dabei herzlich willkommen, wir würden uns ebenfalls über Begleitboote aus dem Verein freuen. Alternativ kann natürlich auch ohne Boot am Samstagabend in Wulsdorf das Tanzbein geschwungen werden. Bei Fragen rund um die Regatta meldet euch einfach bei Jan-Dirk Jung (email hidden; JavaScript is required), der dieses Jahr die Leitung des Regatta-Organisationsteams übernommen hat.

Bis dahin wünschen wir allen einen tollen Sommer auf dem Wasser!

Sportschipper 01.06.2019

„Unerwartet hat er den Anker gelichtet
und seine Segel für den letzten großen Törn gesetzt…“

Wie ihr bereits der Tagespresse entnehmen konntet, nehmen wir in tiefer Trauer Abschied von unserem 1. Vorsitzenden WALTER MERTENS. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt vor allem seiner Frau Ulrike und der Familie.

Die Familie hatte den Wunsch von freundlich zugedachten Blumenspenden abzusehen. Sie sind der Meinung, dass Walter sich mehr über eine Spende an unseren Verein gefreut hätte.

Wir werden Walter sehr vermissen und ihn stets in anerkennenswerter Erinnerung behalten. Besonders dankbar sind wir für sein außerordentliches Engagement und für die vielen Jahre, die wir zusammen mit ihm verbringen durften.

Nun wünschen wir ihm auf seiner letzten Reise eine gute Fahrt und immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel.

Bis zur nächsten Jahreshauptversammlung werden die Vereinsgeschäfte durch den übrigen Vorstand weitergeführt.