Sportschipper 01.10.2017

Bericht des WSVA im Sportschipper 10/2017

Im August und September hat es wieder einmal schöne Vereinserlebnisse gegeben.
Das Stegfest war auch in diesem Jahr ein toller Erfolg. In Gemeinschaft dem etwas wechselhaften Wetter trotzend haben wir unsere Urlaubserlebnisse austauschen können. Den Kindern hat die aufgeblasene Rettungsinsel besonders viel Freude gemacht und sie waren kaum wieder zum heraus kommen zu bewegen. So war es ein schönes Wochenende für Jung und Alt.
Sportlich war DIE Weser-Herbst-Regatta ein Erfolg für die ambitionierteren Segler des WSVA. Da wir in diesem Jahr einige Teilnehmer gestellt haben, gab es eine eigne Vereinsregatta-Wertung und im Rahmen des Herbstfestes am 18. November 2017 werden in unserem Vereinsheim die Preise übergeben.
Bevor wir wieder feiern können steht aber das Einlagern der Boote an. Die Bootseignerversammlung wird am 5.10.17, 20:00 Uhr im Vereinsheim stattfinden. Das einlagern der Masten muss bis zum 15.10.17 erfolgen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Hierfür, freuen wir uns zu vermelden, steht in der großen Halle nun die Unterstützung durch eine Lagerungshilfe zur Verfügung. Wir danken den Sportkameraden, die dies über die Sommermonate realisiert haben. Alle Bootseigner, die einen Winterlagerplatz auf dem Vereinsgelände haben, werden gebeten ihren Stellplatz sauber zu halten. Das Einlagern selber ist für den 22.10.17 geplant, der Beginn wird im Rahmen der Bootseignerversammlung bekannt gegeben. Zum Einlagern müssen für alle Boote die TBT- und Versicherungserklärungen abgegeben werden. Die Formulare sind auf der Homepage verfügbar und werden im Vereinsheim ausgedruckt hinterlegt. Alle Bootseigner werden darauf hingewiesen, dass es sich um eine Bringeschuld handelt und die ausgefüllten Formulare spätestens zum Einlagern bei Petra Müller abgegeben werden müssen. Nach dem Einlagern wird es in diesem Jahr, wegen des späten Ablaufs, ein gemeinsames Würstchenessen geben. Wenn die Boote im Lager sind, sollen alle Trailer mit einem Hinweis über den Namen des Bootes, des Eigners und die Kontaktdaten versehen werden. Dies wurde im Rahmen der Bootseignerversammlung vor dem Auslagern abgesprochen.
Wir wünschen allen Aktiven noch sonnige Stunden auf dem Wasser bevor die Wintersaison beginnt. Bitte stellt eure schönsten Bilder Rudi für die Erstellung eines Vereinskalenders für 2018 zur Verfügung.

Sportschipper 01.09.2017

Bericht des WSVA im Sportschipper 09/2017

Allen ein Willkommen zurück an unserer schönen Vereinsanlage im Grohner Hafen.

Wie bereits im letzten Sportschipper angekündigt planen wir am 23. September unser Abschippern. Es wird uns nun nach Lemwerder zum Weser Yacht Club führen. Um eine Anmeldung bei Heidrun Plugowski unter Telefon 0170 3664337 oder per Mail email hidden; JavaScript is required wird gebeten.

Das Saisonende ist noch etwas hin, dennoch hier die Termin für das Einlagern. Die Bootseignerversammlung wird am 5.10.17, 20:00 Uhr im Vereinsheim stattfinden. Das Einlagern selber ist für den 22.10.17 geplant, der Beginn wird im nächsten Sportschipper bekannt gegeben. Zum Einlagern müssen für alle Boote die TBT- und Versicherungserklärungen abgegeben werden. Die Formulare sind auf der Homepage verfügbar und werden im Vereinsheim ausgedruckt. Alle Bootseigner werden darauf hingewiesen, dass es sich um eine Bringeschuld handelt und die ausgefüllten Formulare spätestens zum Einlagern bei Petra Müller abgegeben werden müssen.

Abschließend noch einmal der Hinweis auf die Weser-Herbst-Regatta am 2./3. September. Wer macht mit? Wenn dieser Sportschipper erscheint, ist noch genug Zeit um zu melden! Allen Teilnehmern viel Spaß.

Sportschipper 01.08.2017

Dieser Bericht erreicht die meisten Wassersportkameraden in ihrem Urlaub für den wir eine gute Zeit wünschen.

Anfang Juli fand die 80. Warnemünder Woche statt, die wir wie in den vergangenen Jahren mit einem Wettfahrtleitungsteam um Uwe Wenzel unterstützt haben. Der sportliche Höhepunkt war die Internationale Deutsche Meisterschaft im Seesegeln. Hier wurden sowohl eine Langstrecke, als auch 4 Kurzstreckenregatten durchgeführt, bevor die neuen deutschen Meister in den Klassen ORC 1/2 – ORC 4 feststanden.

Alle Vereinskameraden, die ihre Hänger noch nicht beschriftet haben werden gebeten dies nachzuholen. Anzugeben sind der Name des Eigners, sowie der zugehörige Bootsname. Vielen Dank für eure Unterstützung.

Nach dem anstehenden Stegfest der Yachthafen Gemeinschaft am Wochenende vom 18. – 20. August, bei dem wir uns auf eine rege Beteiligung freuen, der Weser-Herbstregatta am Wochenende 2. / 3. September, wer noch Lust hat mitzumachen kann sich online über www.weser-herbst-Regatta.de melden, freuen wir uns auf die nächste Aktion in unseren Reihen das Abschippern. Hierfür wurde als Termin endgültig der 23. September festgelegt. Über eure Vorschläge freuen wir uns, sollte es keine anderen Vorschläge geben planen wir wieder „Unnern Barg“ einzukehren. Schön wenn alle sich austauschenden können, was sie in diesen Wochen erlebt haben.

Denen die unterwegs sind eine gute Heimkehr allen anderen eine gute Zeit.

Sportschipper 01.07.2017

Dieser und der kommende Monat stehen voll unter dem Motto „Urlaub, mach mal Urlaub“. An der Anlage lichten sich die Plätze und der eine oder andere steht ebenfalls in den Startlöchern. Zu einer sicheren Reise gehört auch der Eintrag in das Fahrtenbuch des WSVA, in dem wir unsere Vereinsaktivität dokumentieren und im Notfall der Versicherung gegenüber nachweisen können. Also bitte auf jeden Fall eintragen!

Auch wenn es nach außen ruhig wirkt sind einige Aktivitäten im und für den Verein am Laufen. Die Hilfeeinrichtung für die Mastenlagerung zum Beispiel. Hier wurde das Material inzwischen bestellt und die Vereinskameraden beschäftigen sich nun mit der Umsetzung. Ein anderes Beispiel ist das was eigentlich immer klappt und der eine oder andere weiß nicht warum, an dieser Stelle ein Dank an Jürgen Preuss der sich viele Jahre um die Grünpflege rund um das Vereinsheim gekümmert hat und an Erwin Kraas der dies nun verantwortlich für ihn übernommen hat.

Bei der Bitte um Unterstützung kommen wir erneut auf das Stegfest am 18. – 20. August 2017 zurück. Wer Lust hat sich an der Vorbereitung zu beteiligen kann sich bei Heidrun Plugowski melden. Jede Hand wird gebraucht, besonders da sich in diesem Jahr einige Vereinskameraden noch im Sommerurlaub befinden werden. Konkret wissen wir schon das helfende Hände für den Getränkewagen gesucht werden, den wir uns dem Erfolg des vergangenen Jahres wieder mit den Wassersportkameraden von „Roland“ teilen. Wer hier bereit ist eine Schicht zu übernehmen kann sich heute schon direkt bei Heidrun (Tel. 0170 3664337)melden.

Bei Petra liegen vereinzelt Bestellungen für Vereinskleidung vor. Wer noch bestellen oder nachbestellen möchte wird gebeten dies bis zum 31.7.17 zu tun, dann wird die Bekleidung pünktlich zum Stegfest fertig sein. Den Termin zur Ausgabe der Kleidung werden wir in der Augustausgabe des Sportschipper bekannt geben. Bestellungen können über die im Vereinsheim ausliegende Liste und über die E-Mail Adresse email hidden; JavaScript is required aufgegeben werden.

Es gibt einen tollen Regattaerfolg zu vermelden. Die Crew der „Cala …“ um Brigitte und Uwe Wenzel konnte beim NRW-Cup nach 6 gewonnen Regatten sogar einen 1. Platz streichen! Da es der 3 Gesamtsieg in Folge war, konnte Familie Wenzel den Pokal nun endgültig nach Hause segeln. Wir gratulieren euch.

Wir wünschen den Urlaubern auf ihren Reisen schönes Wetter, tolle Erlebnisse und eine gute und sichere Heimkehr.

Sportschipper 01.05.2017

Es ist vollbracht, das Auslagern hat gut geklappt und die Sportkameraden liegen sicher an der Anlage und die Eigner können sich auf eine neue Saison freue.
Fangen wir jedoch mit dem Bericht über die Boot an. Bereits vor einigen Wochen hat sich Werner Lange mit einem Vorschlag für eine verbesserte Rangierbarkeit im Mastenlager an den Vorstand gewandt. Das „Laufkatzen-Prinzip“ wurde auf der Versammlung vorgestellt und die anwesenden Bootseigner stimmten zu, einen Arbeitskreis zu gründen, der die Realisierung untersuchen soll. Außerdem lag die Liste der Nachtwachen 2017 aus und die Vereinsmitglieder haben sich zahlreich eingetragen. Trotzdem blieben Termine unbesetzt und es wird gebeten sich umgehend nachzutragen. Nach Anfrage wurde beschlossen, dass an den Auslegern Fender angebracht werden dürfen. Diese müssen jedoch vom Bootseigner am Saisonende entfernen, da die Ausleger nicht grundsätzlich bei Ausbringen der Anlage wieder an dieselbe Stelle verholt werden.
Der Osterbrunch war wieder sehr reichhaltig und lecker. Viele fleißige Hände hatten geholfen und so konnten alle viele leckere Dinge genießen. Der Osterhase hatte sich ja schon angekündigt und er hat tatsächlich Wort gehalten. Wegen des wechselhaften Aprilwetters hatte sich der Osterhase Bootshalle versteckt und dort die Ostereier verloren. Lennard hatte viel zu suchen und freut sich wenn die anderen Kinder im kommenden Jahr wieder mit helfen.
Die Vereinskleidung wurde an die Sportkameraden, die bereits bestellt haben übergeben. Weitere Bestellungen können bei Petra Müller (Tel. 0421/6588181 – ggf. Anrufbeantworter oder per eMail an email hidden; JavaScript is required bestellt werden). Es sind keine überschüssigen Kleidungsstücke bestellt worden, der Verein hat jedoch für Poloshirt, Fleecejacke und Softshell-Weste ein Muster erworben, das gerne probiert werden kann.
Am 6. Mai2017, ab 15:00 Uhr wollen wir den Saisonstart feiern Zunächst treffen wir uns an der Anlage. Für 18 Uhr ist in der Gaststätte „Unnern Barg“ ein Schnitzelessen vorbestellt. Die Kosten liegen bei 17€/Person. Eine verbindliche Anmeldung kann bei Heidrun (Telefon 0170 3664337 oder Mail heidrun@plugowski de) erfolgen.
Bitte denkt wenn ihr auf dem Wasser unterwegs seid daran viele Bilder, vielleicht auch mal aus einer anderen Perspektive, zu machen und diese Bilder Rudi Hain zur Erstellung eines Kalenders zur Verfügung zu stellen.

Es ist noch eine Weile hin, aber am 29./20. August 2017 findet wieder das Stegfest der Yachthafengemeinschaft statt. Wer Lust hat sich an der Vorbereitung zu beteiligen kann sich bei Walter Mertens melden. Jede Hand wird gebraucht.

Ebenfalls sehr früh aber in jedem Jahr ein Highlight, die Weser-Herbst-Regatta am 2. / 3. September 2017. Wie in jedem Jahr möchte wir euch bitten die Veranstaltung, wenn ihr nicht teil nehmt als Begleitboot zu unterstützen. Bei Interesse könnt ihr euch über die Homepage der Weser-Herbst-Regatta www.weser-herbst-regatta.de informieren oder Hendrik Berger direkt ansprechen.

Zum Schluss dieses Berichts wünschen wir allen Vereinskameraden eine gute und schöne Saison.

Sportschipper 01.04.2017

Endlich geht sie los, die Saison 2017!

Am Dienstag den 4.4.17, um 20:00 Uhr findet die Bootseignerversammlung vor dem Auslagern am Samstag den 8.4.17, ab 8:00 Uhr statt. Im Rahmen der Bootseignerversammlung wird auch die Nachtwachenliste ausliegen. Alle aktiven Mitglieder sind verpflichtet sich einmal in der Saison für eine Nachtwache einzutragen. Wer eine zusätzliche Nachtwache durchführt, kann sich diese als Arbeitsdienst anerkennen lassen.

Nach dem Auslagern am 8.4.17 wollen wir gemeinsam Grillen und den Abend ausklingen lassen. Wer zum Grillen einen Salat mitbringt ist herzlich willkommen!

Ein kleiner Hinweis zum Auslagern: Wir lieben die Kinder des Vereins darum lasst sie bitte während des Auslagerns in Sicherheit zuhause. Wir freuen uns, wenn sie dann beim gemeinsamen Grillen wieder mit dabei sind.

Wenn die Boote schwimmen können wir uns auf Ostern freuen. Auch in diesem Jahr wird es einen Osterbrunch geben. Dieser findet am Ostersonntag 16.4.17, ab 10:00 Uhr in unserem Vereinsheim statt. Wer sich anmelden oder etwas zu dem Buffet beitragen möchte, wird gebeten sich in der Liste im Vereinsheim oder bei Heidrun (0421 670256) oder Petra (0421 6588181) bis zum 10.04.17 anzumelden. Der Osterhase ist schon ganz neugierig auf die Kinder. Hoffentlich verliert er seine bunten Süßigkeiten ganz nah bei unserem Vereinsheim. Wir sind gespannt.

Und dann wollen wir auch wieder gemeinsam in die Saison starten. Für das „Anschippern“ suchen wir noch nach einen schönen Ziel, dass alle zu Wasser und zu Land erreichen können. Der genaue Termin wird im Rahmen der Bootseignerversammlung bekannt gegeben.

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal Werner und Inge Lange für ihre Reiseerinnerungen und den gemeinsamen Ausflug in „die Südsee“ danken. Es sind immer wieder Momente zum Träumen, an denen ihr uns teilhaben lasst.

Sportschipper 01.03.2017

Die Jahreshauptversammlung hat in guter Atmosphäre am 27. Januar 2017 stattgefunden. Fest im Verein aufgenommen wurden Axel Büchner, Christian Czerwonka und Christian Neunaber. Neue Mitglieder auf Probe sind Christoph Hartlage, Adam Steinke, Florian Hensmann und Uwe Kinold. Der Vorstand wurde bei den diesjährigen Wahlen in seiner Zusammensetzung bestätigt und für weitere zwei Jahre ins Amt gewählt. Der Verein steht finanziell auf stabilen Beinen und wird in dieser Saison weitere 5 Ausleger an die Anlage bringen. Vorgestellt wurde zudem die neue Vereinskleidung. Es wurden Poloshirt, Fleece Jacke und Softshell Weste mit dem Vereinslogo bestickt, zudem steht in der Qualität der Softshell Weste ebenfalls eine Jacke zur Verfügung. Ferner ist ein leichter, winddichter Sommerblouson zur Verfügung. Im Rahmen der Versammlung wurden bereits Bestellungen angenommen. Wer die Bekleidungsgegenstände nicht sehen konnte, kann sich auf der Vereinsseite im Internet www.wsva.de unter „mein Verein“ informieren. Hier findet ihr Bilder und eine Beschreibung der Kleidung. Bestellen könnt ihr die Kleidung bis zum 15. März 2017 über die Vereins E-Mail Adresse email hidden; JavaScript is required. Wer die Kleidung gerne noch einmal sehen möchte hat dazu am 5. März die Chance. Wenn Werner und Inge Lange ab 15:30 Uhr im Vereinsheim den Bericht über ihre Reisen vorstellen, wird die Kleidung noch einmal ausliegen.

In jedem Jahr ist es etwas Besonderes, Vereinsmitglieder für ihre langjährige Treue zu Ehren. Für 40 jährige Vereinstreue wurden Karin Gromotka, Alfred Kindel und Mathias Fuchs geehrt. Bereits 50 Jahre im Verein ist unser Ehrenvorsitzender Dieter Krasowka. 60 jährige Vereinstreue bewiesen Volker Schwers, Wilfried Kogge und Arnold Meyer. Aber etwas besonders waren die Ehrungen von Günther Preuss und Werner Koopmann für 70 Jahre Mitgliedschaft im WSVA. Bewegend waren für alle Anwesenden die Worte, die Werner an uns alle richtete, in dem er an seine ersten Berührungspunkte und Aktionen im Verein und die großen Veränderungen seit jener Zeit erinnerte. Danke für diesen Ausflug in die Vereinsgeschichte.

Am Sonntag, 12.02.2017 fand sich wieder eine große Gruppe zum traditionellen Familienboßeln des WSVA am Stundenweg in Leuchtenburg ein. 8 Mannschaften traten bei gutem Boßelwetter zu ein einem fairen Wettkampf an. Für das leibliche Wohl wurde auch unterwegs gesorgt, so dass alle Teilnehmer bei guter Kondition blieben. Anschließend führte uns der Weg (allerdings nicht mehr zu Fuß) in das Vereinsheim des WSVA. Dort erwartete alle ein reichhaltiges Grünkohlessen, das die verlorenen Kalorien wieder auffrischte. Spitzenmannschaft war, wie nicht anders zu erwarten, Till mit seiner Crew. Auch die anderen Mannschaften wurden mit starkem Beifall gefeiert. Es war wieder einmal eine rundum gelungene Veranstaltung, Wir danken dem Organisatorenteam für seine gute Arbeit.

Im März erinnern wir an den am Sonntag 5.3.2016, um 15:30 Uhr von Werner und Inge Lange im Vereinsheim geplanten Vortrag über ihre Reisen.

Im April gibt es wieder mehr Termine vorzumerken. Es geht mit der Bootseignerversammlung am 4.4.17 um 20:00 Uhr los. Das Auslagern selber ist für Samstag 8.4.17 ab 8:00 Uhr geplant. Der Osterbrunch wird am Ostersonntag 16.4.16, 10:00 Uhr im Vereinsheim stattfinden. Wer sich anmelden oder etwas zu dem Brunchbuffet beitragen möchte wird gebeten sich in der Liste im Vereinsheim oder bei Heidrun (0421 670256) oder Petra (0421 6588181) bis zum 10.04.17 anzumelden. Der Osterhase ist schon ganz neugierig auf die Kinder. Hoffentlich verliert er seine bunten Süßigkeiten ganz nah bei unserem Vereinsheim. Wir sind gespannt.

Für den 11. März ist ein „großes Saubermachen im Yachthafen“ als Arbeitsdienst geplant. Im Verein wurden folgende Arbeitsdiensttermine geplant 18.3./ 25.3. / 1.4.2017 geplant. Es soll jeweils um 9:00 Uhr losgehen, wenn durch Helmut oder Christian nichts anderes bekannt gegeben wird. Bitte meldet euch bei Helmut Strebe (0421 683809) an. An dieser Stelle noch einmal der Hinweis, dass Arbeitsdienst eine Bringschuld ist und aktuell 16 Stunden erbracht werden müssen.

An dieser Stelle soll der Bogen noch einmal zur Jahreshauptversammlung geschlagen werden, der wir mit Freude erfahren haben, dass Mathias und Tina Fuchs im Dezember geheiratet haben. Wir gratulieren euch.