Großer Erfolg für Bremer Segler zur IDM vor Helgoland

RVS Chef Uwe Wenzel optimierte sein Boot und gewann! In der Gruppe der kleineren Yachten, ORCi2, ist neuer Deutscher Meister im Seesegeln Offshore, der Bremer Uwe Wenzel, der für den Wassersportverein Aumund (WSVA) startete. Mit seiner nur 8,8 Meter langen Yacht „Cala… Ventinove“ vom Typ Dehler 29, und seiner Cala…Crew gewannen sie die Meisterschaft klar mit 4,5 Punkten Vorsprung vor NED 8350 lot.jonn… Dirk Neukirchen ( Hanse 350 R) und GER 4732 Chinook Johann Friedrichsen(X 332) aus Flensburg. Zur Cala… Crew gehören: Brigitte, Ole und Uwe Wenzel , Sebastian Speck WSVA, Uwe Kromminga SV Leer und Bertil Balser SCN 04. Unterstützt wird die Crew im Boostmanagement von: Jürgen Stelmaszek, Annegret Pille, Arne Wenzel, Julia Rothkopf alle WSVA.


In der Gruppe der großen Yachten konnte sich hinter der Swan 60 Emma die GER 5938 Ginkgo, eine Prima 38 von Dirk Clasen den 2.Platz erringen
Zur Crew der Gingko gehören auch die Bremer Hendrik Berger (WSVA) und Till Mester (VWV)

(dieser Text wurde der Homepage der Regatta-Vereinigung-Seesegeln vom 26.5.2010 entnommen)