Sportschipper 01.06.2016

Am 21./22.5.2016 ging es in fröhlicher Gemeinschaft nach Elsfleth. Wir waren gemeinsam auf dem Wasser und über Land unterwegs und wurden in Elsfleth von dem neuen Pächter mit Italienischer Küche verwöhnt. So konnten wir schöne Stunden auf und am Wasser genießen.

Vielleicht hat ja auch noch jemand Bilder gemacht? Wir freuen uns, wenn wir diese für den kommenden Jahreskalender erhalten können!

Wie bereits im vergangenen Sportschipper geschrieben findet das Stegfest der Yachthafengemeinschaft wieder am 27./28. August 2016 statt. Wer Lust hat sich an der Vorbereitung zu beteiligen kann sich bei Walter Mertens melden. Jede Hand wird gebraucht. Konkret wissen wir schon das helfende Hände für den Getränkewagen gesucht werden, den wir uns nach dem Erfolg des vergangenen Jahres wieder mit den Wassersportkameraden von „Roland“ teilen werden. Wir hier bereit ist eine Schicht zu übernehmen kann sich heute schon direkt bei Heidrun melden.

Im Vorstand gibt es eine Veränderung. Karl-Dieter Brase ist von seinem Ehrenamt als Stegwart zurück getreten. Dies war eigentlich erst für kommendes Frühjahr geplant. Wir danken Kalli für sein stetes Engagement und die Bereitschaft den Verein im Vorstand zu unterstützen. Als neuer Stegwart ist somit Axel Büchner, direkt ins Amt genommen worden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit im Vorstand.

Sportlich gab es auch einen Erfolg zu vermelden. Trotz der Tatsache, dass Uwe immer noch an den Folgen seines Unfalls laboriert, hat es die Cala Ventinove – Crew wieder einmal geschafft den NRW-Cup auf dem Ijsselmeer zu gewinnen. Einziger „Ausrutscher nach unten“ war bei einer der Wettfahrten ein zweiter Platz, alle anderen Wettfahrten wurden von der Cala… dominiert. Wir gratulieren der Crew.

In den kommenden Monaten werden alle Vereinskameraden nach und nach in den nähreren oder ferneren Sommerurlaub reisen. Wir wünschen allen schöne Stunden auf dem Wasser. Vielleicht denkt der eine oder andere mal an den Vereinspreis für die weiteste Reise „Long Törn“ des Jahres? Im vergangenen Jahr konnten Dieter und Annegreth Krasowka mit der „Molle“ und 1252 SM diesen Preis, der im Rahmen unseres Herbstessens vergeben wird, gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.